Dienstag, 20. November 2018
Logo goodnews4® Baden-Baden
 

Online-Tageszeitung Baden-Baden
Archiv Daily News

 
Javascript DHTML Image Web Scroller Powered by dhtml-menu-builder.com

Baden-Baden

Dienstag, 26. Juli 2011

 

Grünes Licht des Gemeinderats für Millionen-Areal − OB Gerstner zu GSE-IDEAL Wohnbau: «Es ist der einzige Weg, der Sinn macht, dass man die Risiken begrenzt und sich einen Partner sucht» − Gute Nachrichten für die Schulen

[ Diese Daily News als Druckversion ]

Vorschaugrafik Grünes Licht für Millionen-Areal

VIDEO Reportage und Interview von Nadja Milke mit OB Wolfgang Gerstner

Baden-Baden, 26.07.11, 01:40 Uhr Schwungvoll radelte gestern Abend die gesamte Baden-Badener SPD-Fraktion zur Gemeinderatssitzung in den Hof des Rathauses. Drahtesel-Initiator Werner Schmoll hatte trotz des schweißtreibenden Strampelns hoch zum Marktplatz noch genügend Puste, um seine Zweifel am Millionen-Projekt des Vincentius-Areals anzumelden. Dieses wurde aber dennoch mit 33 Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen angenommen. Die Stadträte Christian Mussler und Klaus Maas stimmten nicht mit. Im Gespräch mit goodnews4Baden-Baden kommentierte Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner die Entscheidung des Gemeinderats: «Wir haben heute der Gründung einer OHG mit GSE und IDEAL Wohnbau zugestimmt.» OB Gerstner sieht keine Zweifel an der Richtigkeit der Entscheidung: «Es ist der einzige Weg, der Sinn macht, und ich habe keinen Zweifel daran, dass es jeder vernünftige Mensch genauso machen würde, dass man die Risiken begrenzt und sich einen Partner sucht.» Nun ist die katholische Kirche am Zuge, die sich entscheiden muss, ob das 6000 Quadratmeter große Immobilien-Filetstück zwischen Stefanienstraße und Scheibenstraße unter die Kontrolle der Stadt kommen wird oder vielleicht doch der Mitbieter aus Freiburg zum Zuge kommt. Der Rechtsvertreter der Treubau Freiburg AG hatte gegenüber goodnews4Baden-Baden rechtliche Schritte angekündigt, da die Satzung der stadteigenen GSE das nun vom Baden-Badener Gemeinderat sanktionierte Projekt nicht abdecke. Dennoch geht OB Gerstner nun erst mal zufrieden in seine Sommerpause: «Wir sind gespannt und warten geduldig, was da kommen wird.» Etwas weniger zurücklehnen können sich nun die Entscheider der katholischen Kirche, die in der Sommerpause wohl noch nacharbeiten werden müssen. Eine bereits angesagte Entscheidung war wieder verschoben worden. Gute Nachrichten gab es gestern Abend auch für die Schulen in Haueneberstein und die Realschule. Der Gemeinderat war sich einig, die «Ganztagsbetreuung an zwei Schulen weiter zu forcieren», so OB Gerstner zu den weniger spektakulären, aber nachhaltigen Entscheidungen bei der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause. Auch für eine Parkregelung am Neuen Schloss gab es schließlich noch grünes Licht. VIDEO Reportage und Interview von Nadja Milke mit OB Wolfgang Gerstner

Werbung

Das Scheck-in Center in der Shopping Cité ist das Baden-Badener Paradies für alle, für die Essen und Trinken eine Lust ist, und zu dieser Lust gehört auch das Kochen und natürlich das Einkaufen von frischen und ausgewählt köstlichen, gesunden Zutaten. Genießen Sie dieses unvergleichliche Einkaufs-Erlebnis bei Scheck-in und lassen Sie sich vorher inspirieren: Welcome-Video Scheck-in!


Weitere Meldungen für Baden-Baden und Rastatt mit Polizeibericht, 25. Juli 2011

Prügelei unter Jugendlichen − Verabredung zum Kampf in Baden-Baden
Baden-Baden, Polizeibericht Aufgrund bereits vorliegender Differenzen und einer zurückliegenden tätlichen Auseinandersetzung trafen sich am Sonntagnachmittag, kurz vor 16.00 Uhr, zwei 15 Jahre alte Jugendliche, um im Kampf «Mann gegen Mann» die Differenzen zu beseitigen. Bei der Auseinandersetzung schlug ein Beteiligter dem anderen ins Gesicht und später verletzte er den Geschädigten mit Fußtritten. Beide Probanden wurden vor Ort von der Polizei angetroffen. Der Verletzte wurde angewiesen sich in ärztliche Behandlung zu begeben. Von beiden Jugendlichen wurden Erziehungsberechtigte verständigt.

Ponys von Transporter erfasst
Steinmauern, Polizeibericht Ein 56-jähriger Fahrer eines Transporters war am Sonntagabend, kurz vor 22.00 Uhr, auf der Plittersdorfer Straße unterwegs, als ihm kurz nach dem Ortseingang im Galopp zwei Ponys entgegen kamen und vom Transporter erfasst wurden. Die beiden Tiere wurden bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass eines davon vor Ort verendete. Ein zweites wurde von einem Tierarzt versorgt und in eine entsprechende Klinik verbracht. Die beiden Ponys waren zuvor aus einem in der Nähe befindlichen Stall entwichen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Einbruch in Baden-Badener Gaststätte
Baden-Baden, Polizeibericht In der Nacht zum Sonntag wurde in eine Gaststätte in der Mühlstraße eingebrochen. Nach Aufhebeln einer Terrassentür gelangte unbekannter Täter in die Räumlichkeiten, wo Mobiliar bei der Rezeption aufgebrochen wurde. Entwendet wurde ein geringer Bargeldbetrag. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe unter Telefon 07221/680-0 entgegen.

Fahrer unter Drogeneinfluss
Baden-Baden, Polizeibericht Beamte des Polizeireviers hatten in der Nacht zum Montag in der Ooser Hauptstraße eine Kontrollstelle mit dem Schwerpunkt «Alkohol und Drogen im Straßenverkehr» eingerichtet. Gegen 00.25 Uhr wurde am Kontrollort ein 27-jähriger Autofahrer überprüft. Bei diesem ergaben sich Verdachtsmomente auf den Einfluss von Drogen, was ein Test auch bestätigte. Der Pkw-Lenker räumte ein, am Abend gegen 18.00 Uhr einen Joint konsumiert zu haben. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die erforderlichen weiteren Maßnahmen getroffen. Anzeige wird nach Abschluss der Ermittlungen erstattet.

Handy und Bargeld abgenommen
Durmersheim, Polizeibericht Am Montagvormittag erschien ein 21-jähriger Geschädigter beim Polizeiposten in Bietigheim und zeigte an, dass er bereits in der Nacht zum Sonntag, zwischen 03.00 Uhr und 04.00 Uhr vom Paddlerfest in Elchesheim-Illingen kommend mit seinem Rad entlang der K 3722 in Richtung Würmersheim unterwegs war. Etwa 400 Meter vor der Waldhütte Durmersheim hätte sich von hinten eine Radfahrergruppe, bestehend aus sieben bis acht Personen im Alter von etwa 18 Jahren, genähert. Der Geschädigte habe einen Tritt gegen das Rad bekommen, so dass er gestürzt sei. Anschließend sei er geschlagen worden und man habe ihm sein Handy und aus seiner Geldbörse einen Bargeldbetrag abgenommen. Anschließend sei die Personengruppe mit ihren Rädern in Richtung Elchesheim-Illingen davon gefahren. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 07222/761-300, entgegen.

vorherige Daily News | nächste Daily News

Daily News Archiv | zurück zur Startseite

Derzeit sind keine Anzeigen eingestellt.

 

Copyright © 2006-2013 textbüro Baden-Baden  |  Alle Rechte vorbehalten