Donnerstag, 23. November 2017
Logo goodnews4® Baden-Baden
Banner Titel 2
 

Online-Tageszeitung Baden-Baden
Archiv Daily News

 
Javascript DHTML Image Web Scroller Powered by dhtml-menu-builder.com

Baden-Baden

Freitag, 28. Juni 2013

 

«Ich erhielt die Nachricht, dass Hitler im Mai 1939 hier war» − Heute Abend spektakuläre Kunstausstellung in 50 Räumen in ehemaligem Nazi-Bunker − Vernissage heute Abend mit Neuweierer Riesling und Kommissbrot

[ Diese Daily News als Druckversion ]

[ Bitte hier klicken, um diesen Beitrag zu kommentieren! ]

goodnews4®-Bildergalerie

links scrollen
rechts scrollen
Vorschaugrafik Vorschaugrafik Vorschaugrafik Vorschaugrafik Vorschaugrafik

Bericht: Christian Frietsch

goodnews4-VIDEO-Interview von Nadja Milke mit Konrad Velden

goodnews4-VIDEO-Interview von Nadja Milke mit Gerd Weismann

Baden-Baden, 28.06.13, 01:00 Uhr «Für den Westwall liefen hier alle Befehle und die Befehlsausgabe einer ganzen Division zusammen von Bühl bis Malsch», berichtete Konrad Velden vom Historischen Verein Yburg im goodnews4-VIDEO-Interview. Ab heute Abend werden die Besucher der Ausstellung «Kunst im Bunker» nicht nur mit Werken von Malern, Bildhauern und Fotografen konfrontiert, sondern auch mit dem finstersten Kapitel der deutschen Geschichte. «50 Meter breit, 70 Meter lang, 50 Räume, Frischluft- und Heizungsraum und eine WC-Anlage», sind Maße und Innerei des in den Granitfelsen gesprengten gewaltigen Bunkers in Neuweier. Der Diktator persönlich kam aus Berlin ins damals noch selbstständige Reblanddorf, um das Bauwerk zu inspizieren, weiß Konrad Velden.

«Von einem Mitarbeiter des Wehrbaubatallion 11 habe ich die Nachricht, dass Hitler im Mai 1939 hier war.» Der Bunker wurde «fertiggestellt gemeldet» obwohl er nicht ganz fertig gewesen sei. «Der Pionierstab hat Blut geschwitzt», wäre der Schwindel beim Hitlerbesuch aufgeflogen, wären es im rabiaten Nazi-System um die Pioniere in Neuweier geschehen gewesen. Schon kurze Zeit später, berichtet Konrad Velten weiter, im Mai 1940 beim Frankreich-Feldzug war der Bunker militärisch genutzt. Ganz Neuweier sei damals voll gewesen von Mitgliedern der Generalstäbe, die den Überfall auf unsere französischen Nachbarn vorbereiteten. Ganz nach dem Geschmack von Gerd Weismann, dem ersten Vorsitzenden der CUBUS Produzentengalerie Baden-Baden, ist diese Location für eine Kunstausstellung: «Es ist ein extrem seltsamer Ort, hier können Inhalte transportiert werden. Jeder Künstler hat sich reingekniet in dieses Thema.» Auf das Thema sei auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann in seinem Grußwort eingegangen, in dem es heiße, dass dieser Ort das Thema Krieg und Frieden vorgebe. «Eintritt kostet es nicht, wir hoffen, dass das eine oder andere Bild gekauft wird», hofft der Gerd Weismann, Impresario der wegen ihrer Location vielleicht reizvollsten Kunstveranstaltung der letzten Jahre in Baden-Baden. Zu den Veranstaltungszeiten sagte Gerd Weismann, dass die Vernissage heute um 19 Uhr beginnt. Mit Neuweierer Riesling und Kommissbrot wird espritvoll eingestimmt auf das große Kunst- und Nachdenkspektakel. Die Ausstellung «Kunst im Bunker&rauqo; ist auch am Samstag 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr zu sehen. goodnews4-VIDEO-Interview von Nadja Milke mit Konrad Velden
goodnews4-VIDEO-Interview von Nadja Milke mit Gerd Weismann


Shopping Queen-Dreharbeiten auf der Iffezheimer Rennbahn − Für Fernsehsender VOX gingen fünf Baden-Badener und Bühler Kandidatinnen ins Rennen

Vorschaugrafik Shopping Queen-Dreharbeiten auf der Iffezheimer Rennbahn

Baden-Baden, 28.06.13, 01:00 Uhr «Eleganz ist Trumpf − ziehe die Blicke beim Pferderennen auf dich», unter diesem Motto sendet der Fernsehsender VOX voraussichtlich ab 26. August während der Internationalen Großen Woche die Sendung «Shopping Queen». Während der gerade abgeschlossenen Dreharbeiten wetteiferten fünf Frauen aus Baden-Baden und Bühl um die Krone als Shopping Queen. Nicht mit der Scheckkarte, sondern mit für Baden-Badener Verhältnisse bescheidenen 500 Euro zog jede Shopping Queen-Kandidatin los, um das von Designer Guido Maria Kretschmer ausgelobte Motto möglichst überzeugend zusammenzushoppen. Über die willkommene Aufmerksamkeit für die Iffezheimer Rennbahn zeigte sich Benedict Forndran, Geschäftsführender Gesellschafter von Baden Racing dankbar: «Wir sind für unsere Rennbahn, aber auch für den gesamten deutschen Rennsport über diese tolle Gelegenheit glücklich, einem jungen, modebewussten und lebensfreudigen Publikum die Möglichkeiten eines Tages auf der Rennbahn näher zu bringen.» Die zielsicherste Kandidatin wird in den Status einer Shopping Queen erhoben, erhält aber nur einen eher bürgerliche Apanage von 1000 Euro.

Weitere News für Baden-Baden und Rastatt mit Meldungen aus dem Rathaus Baden-Baden und Polizeibericht, 27. Juni 2013

Mühlsteinstraße gesperrt
Aus dem Rathaus Baden-Baden In Steinbach ist die untere Mühlsteinstraße am Freitag, 28. Juni, von 8 Uhr bis voraussichtlich 12 Uhr gesperrt. Grund sind Bauarbeiten am Haus Mühlsteinstraße 6, die mit einer LKW-Hebebühne ausgeführt werden müssen. Die Umleitung erfolgt über die Yburgstraße, Grabenstraße und Steinbacher Straße. Fußgänger können den Arbeitsbereich passieren.


Am Samstag Anmeldetag für Sommerspaß 2013

Vorschaugrafik Sommerspaß

Aus dem Rathaus Baden-Baden Die Anmeldung zu den Angeboten des Sommerspaß-Programms erfolgt persönlich. Erster Anmeldetag ist morgen, Samstag, 29. Juni. Von 9 bis 13 Uhr können sich Eltern die begehrten Plätze im Kinder- und Jugendbüro sichern. Erfahrungsgemäß ist an diesem Tag mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Vom 2. bis zum 23. Juli ist die Anmeldung auch in den Ortsverwaltungen Haueneberstein und Rebland, Verwaltungsstelle Steinbach, möglich. Ab dem 2. Juli können sich Eltern außerdem im Internet unter www.kijub.baden-baden.de darüber informieren, bei welchen Angeboten noch freie Plätze vorhanden sind. Weitere Informationen zum Sommerspaß-Programm gibt es unter Tel. 07221/93-2622 oder im Internet unter www.kijub.baden-baden.de.

Einbruch in Geschäft in Ooser Hauptstraße − Mountainbikes und Helme gestohlen − Wert mehrere tausend Euro

Vorschaugrafik Polizeibericht

Baden-Baden, Polizeibericht Am Donnerstagmorgen um 02.40 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Bürger eine eingeschlagene Glastür eines Geschäftes in der Ooser Hauptstraße. Die verständigten Beamten stellten vor Ort fest, dass unbekannte Täter im Laufe der Nacht die Eingangstür eingeschlagen hatten und aus dem Innern zwei hochwertige Mountainbikes und Helme im Wert von mehreren tausend Euro entwendet hatten. Der angerichtete Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise an den Polizeiposten Baden-Oos, Tel. 07221/62505.

Unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr unterwegs
Bühl, Polizeibericht Ein unter Drogeneinfluss stehender 27-jähriger Autofahrer wurde am Donnerstagmorgen um 01.00 Uhr in der Seestraße aus dem Verkehr gezogen. Bei der Überprüfung stellten die Beamten die Drogenbeeinflussung fest. Ein Vortest verlief positiv hinsichtlich der Einnahme von Amphetaminen. Daraufhin wurden die üblichen polizeilichen Maßnahmen getroffen.

Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
Gaggenau, Polizeibericht Am Mittwochmittag um 13.15 Uhr nahm ein 14-jähriger Radfahrer, der auf der Hans-Thoma-Straße in Richtung Haydenstraße fuhr, beim Überqueren der Sulzbacher Straße einer von rechts kommenden 34-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt. Bei der Kollision mit dem Pkw kam der junge Radfahrer zu Fall und erlitt eine Fußverletzung. Er wurde vom verständigten DRK ins Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt.

Auffahrunfall
Durmersheim, Polizeibericht In Höhe des Anwesens 133 fuhr am Mittwoch um 19.30 Uhr eine 32-jährige Autofahrerin auf das Auto einer vor ihr abbremsenden 65-Jährigen auf. Dabei wurde diese leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

vorherige Daily News | nächste Daily News

Daily News-Archiv | zurück zur Startseite

 

Kommentare

 
 

Copyright © 2006-2017 textbüro Baden-Baden  |  Alle Rechte vorbehalten