Dienstag, 21. November 2017
Logo goodnews4® Baden-Baden
Banner Titel 2
 

Online-Tageszeitung Baden-Baden
Archiv News Neues Schloss

 
Javascript DHTML Image Web Scroller Powered by dhtml-menu-builder.com

Baden-Baden

Montag, 01. Oktober 2012

 

CDU und FDP Fraktionschefs Armin Schöpflin und Michael Bauer diskutieren über Neues Schloss − Live-Übertragung aus dem Restaurant Stahlbad am Donnerstagabend

[ Diese Daily News als Druckversion ]

[ Bitte hier klicken, um diesen Beitrag zu kommentieren! ]

Vorschaugrafik

Baden-Baden, 01.10.12, 00:00 Uhr Armin Schöpflin und Michael Bauer diskutieren am Donnerstag zum weiter schwelenden Konflikt um das Neue Schloss Baden-Baden. Die Fraktionschefs von CDU und FDP im Baden-Badener Gemeinderat sind die ersten Talkgäste in der neuen Serie goodnews4-Live, die von Christian Frietsch moderiert wird. Übertragen wird die Diskussion aus dem Baden-Badener Restaurant Stahlbad als google+ Hangout und ist am Donnerstag ab 18.30 Uhr im Programm von goodnews4Baden-Baden live zu sehen. Zusätzliche Brisanz könnte das Thema durch einen für diese Woche angekündigten Brief erhalten, den Beate Böhlen, Fraktionschefin der Grünen, an das Regierungspräsidium Karlsruhe adressieren will. Erneut will die Landtagsabgeordnete durch die Karlsruher Behörde prüfen lassen, ob auch die wiederholte Entscheidung des Gemeinderates mit einem beschleunigten Verfahren gegen baurechtliche Regeln verstößt.

Einer ersten Eingabe der Fraktionschefin der Grünen war das Regierungspräsidium gefolgt, der Baden-Badener Gemeinderat hatte daraufhin eine erneute Abstimmung durchgeführt, die eine Genehmigung von Wohneigentum am Neuen Schloss rechtssicher machen sollte. Mit unterschiedlichen Positionen stehen sich zum Neuen Schloss CDU, SPD, Freie Wähler einerseits und Grüne und die FDP anderseits gegenüber. Die «Schloss-Koalition» geht davon aus, dass ein Schlosshotel unter bestimmten Bedingungen mit einem Finanzierungsvorteil durch Wohneigentum möglich gemacht werden soll. FDP und die Grünen stehen diesen Plänen der Investorin Frau Al Hassani kritisch gegenüber und lehnen die Nachbesserung des Bebauungspans ab. «Traum-Schloss oder Spuk-Schloss − die Kontroverse um das Neue Schloss Baden-Baden» titelt goodnews4-Live am Donnerstag im Restaurant Stahlbad am Augustaplatz. Einige Plätze sind noch frei. Eine telefonische Anmeldung im Stahlbad bis 04. Oktober ist notwendig.


Größte Moschee Frankreichs in Straßburg eingeweiht − Innenminister Valls: «Jetzt ist der Islam an der Reihe mit Vertrauen zur Republik zu kommen»
Straßburg/Baden-Baden Gerade hatten die Behörden in Frankreich die Proteste gegen Karikaturen im Satire-Magazin Charlie Hebdo verboten, richtete sich am Wochenende die Aufmerksamkeit von ganz Frankreich nach Straßburg. Dort sprach der französische Innenminister Manuel Valls zu Eröffnung der größten Moschee Frankreichs. Die mehr als 10 Millionen Euro Kosten für den Bau der Moschee wurden von Investoren aus Saudi-Arabien, Marokko und Kuwait nach Straßburg überwiesen. Die gewaltige Moschee bietet Platz für 1500 Gläubige. Nach jüngsten Statistiken leben 45 000 Muslime in der elsässischen Hauptstadt. «Die Republik reicht euch seine Hand. Jetzt ist der Islam an der Reihe mit Vertrauen zur Republik zu kommen», sagte der französische Innenminister bei seiner Rede zur Eröffnung. In Straßburg ist seit der Grundsteinlegung vor schon 20 Jahren die Moschee umstritten. Insbesondere von der rechtsorientierten Front National kamen immer wieder Proteste. Bei den letzten Wahlen erreichte die „Le Pen“-Partei 22 Prozent der Stimmen in Straßburg. Die Predigten in der Moschee sollen in arabischer und französischer Sprache gehalten werden. Bildstrecke auf Le Figaro zur neu eröffneten Moschee

Weitere News für Baden-Baden und Rastatt mit Meldungen aus dem Rathaus Baden-Baden und Polizeibericht, 30. September 2012

Frontalzusammenstoß auf der B 462 − Fünf Schwerverletzte

Vorschaugrafik Polizeibericht

Gaggenau, Polizeibericht Aus bislang unbekannter Ursache kam am Sonntagmittag ein 81-jähriger Autofahrer auf der B 462 mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Bei seiner Fahrt in Richtung Rastatt prallte er gegen 15.00 Uhr mit einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal zusammen, wodurch der Unfallverursacher und seine Mitfahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit werden mussten. Beide Personen, sowie drei weitere Insassen im entgegenkommenden Fahrzeug wurden schwer verletzt und im Anschluss in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Ein weiteres nachfolgendes Fahrzeug wurde zusätzlich durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 12 000 Euro. Die B 462 musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen bis gegen 16.15 Uhr voll gesperrt werden.


Vermisster Mann in Neuweier gefunden
Baden-Baden-Steinbach, Polizeibericht Von einem Spaziergänger wurde am Sonntagmittag ein 83-jähriger vermisster Mann im Bereich Neuweier wohlbehalten aufgefunden. Der 83-jährige war seit Samstagmittag von einem Pflegeheim in Baden-Baden-Steinbach abgängig. Da aufgrund seines Gesundheitszustandes von einer hilflosen Lage ausgegangen werden musste, wurde unter Einsatz des Polizeihubschraubers und mehrerer Polizeistreifen nach dem Vermissten gesucht. Der 83-jährige wurde vorsichtshalber in das Krankenhaus Bühl verbracht.

Imbissstand aufgebrochen
Bühl, Polizeibericht Bislang unbekannte Täter stiegen in der Nacht zum Samstag in einen Imbissstand in der Hurststraße ein. Im Innenraum wurden im Anschluss die dortigen Geldspielautomaten gewaltsam aufgebrochen und ein geringer Bargeldbetrag entnommen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Pkw zerkratzt
Baden-Baden, Polizeibericht Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Täter, in dem er am Samstagabend zwischen 21.00 Uhr und 21.30 Uhr den Kofferraumdeckel eines in der Kaiserallee abgestellten Audi zerkratzte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Baden-Baden unter der Telefonnummer 07221/680-0 entgegen.

Betrunken von der Fahrbahn abgekommen
Baden-Baden, Polizeibericht Aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung kam am Sonntagmorgen ein 33-jähriger Autofahrer aus Baden-Baden von der Fahrbahn der B 500 ab. Bei seiner Fahrt stadtauswärts war er hierbei gegen 04.00 Uhr an der Abfahrt zur Sinzheimer Straße nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Durch den Aufprall erlitt er leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Kleinkind mit Laufrad übersehen
Rastatt, Polizeibericht Glück im Unglück hatte am Samstagnachmittag ein 3-jähriger Junge, als er in Begleitung seines Vaters auf seinem Laufrad die Kreuzung Friedrichstraße und Rheinstraße überqueren wollte. Nachdem er gegen 17.15 Uhr an der dortigen Fußgängerampel bei Grünlicht auf die Fahrbahn fuhr, missachtete ein 75-jähriger Autofahrer das für ihn geltende Rotlicht, weshalb er mit dem Kleinkind zusammenstieß. Glücklicherweise erlitt der Junge durch den Aufprall nur leichte Verletzungen, wurde aber vorsichtshalber zu weiteren Untersuchungen in die Kinderklinik Baden-Baden eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden.

Geparkten Pkw beschädigt − Firmenwagen mit roter, gelber und blauer Lackierung gesucht
Bietigheim, Polizeibericht Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer an einem in der Kirchstraße abgestellten Pkw. Der Fahrzeughalter stellte am Samstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr fest, dass an seinem BMW, der linke vordere Radkasten, sowie der Außenspiegel beschädigt worden waren. Zudem waren auffällig rote, gelbe und blaue Lackantragungen vorhanden, weshalb es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen Firmenwagen mit auffälliger Lackierung handeln könnte. Da das Fahrzeug zuvor mehrere Tage nicht bewegt wurde, kann der Unfallzeitpunkt nicht genau eingegrenzt werden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Rastatt unter der Telefonnummer 07222/761-0 entgegen.

 

Archiv News Neues Schloss | zurück zur Startseite

 

Kommentare

 
 

Copyright © 2006-2017 textbüro Baden-Baden  |  Alle Rechte vorbehalten