Dienstag, 21. November 2017
Logo goodnews4® Baden-Baden
Banner Titel 2
 

Online-Tageszeitung Baden-Baden
Archiv News Michaelstunnel

 
Javascript DHTML Image Web Scroller Powered by dhtml-menu-builder.com

Baden-Baden

Freitag, 14. Oktober 2011

 

Tunnel-Renovierung läuft planmäßig − Lars Lau: «Verzögerungen ohne Einfluss auf Gesamtbauzeit» − OB Gerstner: «In Moltkestraße die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, nächste Woche ein Versuch bei der Katzensteinstraße»

[ Diese Daily News als Druckversion ]

[ Bitte hier klicken, um diesen Beitrag zu kommentieren! ]

Vorschaugrafik

VIDEO Reportage und Interviews von Nadja Milke mit Lars Lau und OB Wolfgang Gerstner

Baden-Baden, 14.10.11, 01:20 Uhr «Wir haben in der Moltkestraße die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, dadurch hat es für die Anwohner Erleichterungen gegeben und nächste Woche wird noch einmal ein Versuch gemacht bei der Katzensteinstraße.» Mehr war nicht notwendig,um den Baden-Badener Verkehr nach der Tunnelschließung am Laufen zu halten, so der Rapport von Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner im Gespräch mit goodnews4Baden-Baden. Eine ganze Truppe neugieriger Politiker und Journalisten hatten sich gestern unter Tage im Michaelstunnel versammelt, um sich ein Bild von der größten Baustelle der Stadt zu machen. Neben den Bürgermeistern Werner Hirth und Michael Geggus und Bauamtsleiter Hans Ullrich wagte sich auch Regierungspräsident Rudolf Kühner in die lange, dunkle, staubige Röhre, wo fast alles bisher nach Plan verläuft. «Wir liegen im Plan. Wir hatten geringfügige Verzögerungen beim Neubau der Zwischendecke, was aber keinen Einfluss auf die Gesamtbauzeit haben wird. Wir sind immer noch guter Dinge, dass wir den Gesamt-Zeitplan halten können», versprach Lars Lau, verantwortlicher Bauleiter des gewaltigen Renovierungsprojektes. Wenig profitieren die Baden-Badener Wirtsleute vom Tunnelprojekt und den nach langem Tagwerk durstigen Untertage-Arbeitern, denn «die Leute sind froh, wenn sie im Bett sind, denn sie arbeiten bis 22 Uhr». So ist die Hoffnung berechtigt, dass die Baden-Badener Hauptverkehrsachse nach Plan im nächsten Sommer die Ampeln wieder auf Grün stellt. Doch eine zeitraubende Hürde könnte es möglicherweise in den nächsten Tagen oder Wochen geben, wenn die Busfahrer ihre Fahrgäste erneut an den Haltestellen stehen lassen. Und wer sich schon jetzt nach einem kleinen Ausflug in den Tunnel sehnt, kann Nadja Milke in die aufgewühlte Röhre begleiten. VIDEO Reportage und Interviews von Nadja Milke mit Lars Lau und OB Wolfgang Gerstner

Werbung

Im Buchhandel: DVD-Film-Produktion «SCHÖNES-BADEN-BADEN»

40 Minuten-DVD «SCHÖNES BADEN-BADEN» jetzt bei Kiosk Zeller am Leopoldsplatz, Weltbild in der Cité, Buchhandlung Straß und Thalia. 15,80 Euro


Weitere Meldungen für Baden-Baden und Rastatt mit Polizeibericht, 13. Oktober 2011

Baden-Badener Bauausschuss stimmt für Wettbewerb für Vincentius-Areal − SPD-Stadtrat Schmoll: «SPD war wichtig, dass Bürgermeister Werner Hirth ein offenes Verfahren angekündigt hat» − Grünes Licht auch für Kongresshaus

Vorschaugrafik Werner Schmoll

O-TON Interview von Nadja Milke mit Werner Schmoll

Baden-Baden «Das Ergebnis ist, dass wir dem Wettbewerb heute zugestimmt haben», sagte Werner Schmoll gestern Abend gegenüber goodnews4Baden-Baden zum Ausgang der Abstimmung des Bauausschusses über das umstrittene Projekt auf dem Vincentius-Areal zwischen Stefanienstraße und Vicentistraße. Dort möchte die städtische Wohnungsbaugesellschaft GSE mit dem privaten Bauträger Ideal Wohnbau unter anderem auch Luxuswohnungen bauen. «Für die SPD war wichtig, dass Bürgermeister Werner Hirth ein offenes, transparentes Verfahren angekündigt hat, wo die Bürger eingebunden werden. Und wir hoffen, dass es auch so abläuft.»: Werner Schmoll geht davon aus, dass «auch öffentliche Einrichtungen, zum Beispiel Kindergärten, eingerichtet werden könnten». Einen Interessenkonflikt der Stadt sieht Werner Schmoll nicht, «denn die Sachen werden ja nicht hinter verschlossenen Türen beschlossen, die Ergebnisse des öffentlichen Wettbewerbs werden veröffentlicht». Die angekündigte Klage des Freiburger Bauträgers Treubau könnte aus seiner Sicht auch eine Chance sein: «Ein Rechtsstreit könnte zur Befriedung beitragen.»: Das Freiburger Unternehmen hatte sich an dem Bieterverfahren beteiligt und sich trotz eines höheren Gebotes nicht durchgesetzt. Das Anwesen gehörte der katholischen Kirche. Neben der Beschlussfassung wurde gestern Abend in der öffentlichen Sitzung des Bauausschusses auch der Wettbewerb für die Sanierung des Kongresshauses auf den Weg gebracht. O-TON Interview von Nadja Milke mit Werner Schmoll

Gestohlenes Auto mit Offenburger Kennzeichen in Oos gefunden
Baden-Baden, Polizeibericht Nach einem Hinweis einer Bewohnerin konnte von Beamten des Polizeipostens Baden-Baden-Oos am Mittwochnachmittag auf einem Parkplatz im Bereich der Westlichen Industriestraße ein schwarzer Pkw BMW mit Offenburger Kennzeichen festgestellt werden. Nach Auskunft der Hinweisgeberin war das Fahrzeug dort bereits seit mehreren Wochen abgestellt. Eine Prüfung ergab, dass der BMW bei einem Einbruch in ein Anwesen im Holunderweg in der Nacht vom 08. auf den 09. September 2011 gestohlen worden war. Damals waren, wie berichtet, bislang unbekannte Täter in das Anwesen eingedrungen und hatten mit einem aufgefundenen Schlüssel anschließend den vor dem Anwesen geparkten Pkw gestohlen. Hinweise zum Abstellen des Fahrzeugs nimmt die Ermittlungsgruppe unter Telefon 07222/761-300 entgegen.

Wohnungseinbruch
Iffezheim, Polizeibericht Am Mittwochabend wurde zwischen 18.15 Uhr und 19.45 Uhr ein Einbruch in ein Anwesen in der Straße Im Bohnenmichel verübt. Unbekannte Täter hebelten eine Terrassentür auf und drangen anschließend in die Räumlichkeiten ein. Im Objekt wurden mehrere Zimmer durchsucht. Entwendet wurde aufgefundenes Bargeld und Schmuck. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Hinweise zu dem Einbruch an den Polizeiposten Iffezheim, Tel. 07229/2273.

Gartenhütte in Brand
Iffezheim, Polizeibericht Am Mittwochabend gegen 20.20 Uhr wurde den Einsatzkräften ein Brand einer Gartenhütte im Gewann Am Schaaflägerbuckel im Bereich des Weierwegs gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass der vordere Teil einer Gartenhütte aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten war. Das Feuer konnte von den Wehrkräften der Feuerwehr Iffezheim, die mit drei Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz war, rasch gelöscht werden. Eine Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Rechts vor Links missachtet
Rastatt, Polizeibericht Von der Nelkenstraße kommend missachtete am Donnerstagvormittag gegen 07.40 Uhr ein 48-jähriger Pkw-Fahrer beim Überqueren der Rosenstraße die Vorfahrtsregel rechts vor links. So kam es zur Kollision mit einem von rechts heranfahrenden Pkw. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 6.500 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Diebstahl aus Außenvitrine
Gaggenau, Polizeibericht Ein bislang unbekannter Täter versuchte in der Nacht zum Donnerstag gegen 04.00 Uhr eine Außenvitrine eines Geschäfts in der Hauptstraße gewaltsam zu öffnen. Dabei wurde er von einer Passantin gestört, weshalb er sich zunächst zu Fuß entfernte. Nach Sachlage kehrte der Mann jedoch kurz darauf zurück und schlug dann mit einem Werkzeug ein Loch in die Verglasung und entwendete anschließend Waren aus der Auslage. Der Diebstahl- und Sachschaden beläuft sich auf 2.500 Euro. Der Tatverdächtige war 40 bis 50 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, normale Statur, trug dunkle Kleidung und eine schwarze Mütze. Hinweise an das Polizeirevier in Gaggenau, Tel. 07223/9887-0.

Fahrer unter Drogeneinfluss
Bühl, Polizeibericht Auf der L 85 in Höhe des dortigen Großmarkts wurde am Mittwochnachmittag gegen 13.40 Uhr von Beamten des Polizeireviers ein 30-jähriger Fahrzeugführer angehalten und kontrolliert. Dabei ergaben sich Verdachtsmomente auf den Einfluss von Drogen, was ein durchgeführter Test auch bestätigte. Daraufhin wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt und die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Eine Strafanzeige wird nach Abschluss der Ermittlungen erstattet.

 

Archiv News Michaelstunnel | zurück zur Startseite

 

Kommentare

 
 

Copyright © 2006-2017 textbüro Baden-Baden  |  Alle Rechte vorbehalten